+49 (0)30 32 70 39 71
info [at] wittkopp.com

Förderprogramme und Fördermittel

Benötigen Sie Unterstützung bei Ihrer Gründung? Nutzen Sie eine ausgewiesene Vertriebsexpertin als Sparringspartnerin für Ihren Unternehmenserfolg.

Für die Beratung von Gründerinnen und Gründer sowie Start-Ups stehen verschiedene Förderprogramme zur Verfügung. Je nach Bundesländern gelten andere Förderrichtlinien und Förderprogramme.

Sprechen Sie mich an und stellen Sie mir Ihr Gründungsvorhaben vor. Dann finden wir das passende Förderprogramm für Ihr Vorhaben.

BPW Businessplan-Wettbewerb Berlin-Brandenburg

Logo BPW Businessplan Wettbewerb

Sie haben eine Geschäftsidee und sind dabei, Ihr Geschäftskonzept zu entwickeln. Dann kann es sich für Sie lohnen, am Businessplan-Wettbewerb der IBB (Industriebank Berlin) teilzunehmen.

Schifra Wittkopp ist Beraterin und Jurorin im BPW Businessplan-Wettbewerb Berlin-Brandenburg und kann Ihnen sagen, wie das geht und worauf Sie achten müssen.

Beratung und Coaching vor der Gründung

Sie möchten sich selbständig machen und haben noch Fragen?

Dann ist jetzt der richtige Zeitpunkt, mit mir darüber zu sprechen. Und das sogar ohne Kosten für Sie!

Mit dem Programm "Coachingleistungen in der Vorgründungsphase" unterstützt die Senatsverwaltung für Arbeit, Integration und Frauen in Berlin Gründungswillige auf dem Schritt in die Selbständigkeit.

Die Förderung kann sowohl beim Aufbau einer unternehmerischen Vollexistenz als auch für eine selbstständige Tätigkeit neben einer abhängigen Beschäftigung eingesetzt werden.

Rufen Sie mich an. Ich freue mich darauf, Sie ein Stück auf Ihrem Weg in eine erfolgreiche selbständige Tätigkeit zu begleiten.

KfW-Beraterbörse und Gründercoaching Deutschland (GCD)

Das Gründercoaching Deutschland (GCD) wurde in den vergangenen Jahren durch den Programmträger Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) durchgeführt und zum 31.12.2015 beendet.

Das Programm unterstützt Existenzgründerinnen, Existenzgründer durch Zuschüsse aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds (ESF). Fragen Sie nach den Nachfolgeprogrammen.

Als Beraterin und Coach bin ich in der KfW-Beraterbörse mit der Berater-ID: 34708 gelistet. Die Evaluationen durch meine Kunden nach Abschluss dieser Gründungsprojekte ergibt folgendes Feedback:

Gesamtzufriedenheit: 1,2 (Durchschnitt jeweils nach Schulnoten)

  • Branchenkenntnis: 1,7
  • Fachexpertise: 1,3
  • Sozial kompetent: 1,1
  • Engagement: 1.2

Anzahl der bewerteten Projekte: 28

Davon Kunden, die Berater wieder einsetzen würden: 100%

Staatlich geförderter Zuschuss zum Gründungscoaching

BAFA-Programm "Förderung unternehmerischen Know-Hows"

Seit Anfang 2016 ersetzt das Programm "Förderung unternehmerischen Know-Hows" im Bereich Gründungscoaching das bisherige Programm "Gründercoaching Deutschland (GCD)" der KfW-Bank. Zuständig für die Umsetzung des Programms ist das Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA).

Je nachdem, wo der Sitz des Unternehmens ist, können Jungunternehmen d. h. Start-Up-Unternehmen, Gründerinnen und Gründer sowie Angehörige der Freien Berufe bis zu zwei Jahre nach der Gründung einen Zuschuss von bis zu 90% zu den Beratungskosten erhalten.

Schifra Wittkopp ist als Beraterin bei der BAFA gelistet und für das Programm "Förderung unternehmerischen Know-Hows" zugelassen.

Für detaillierte Auskünfte sprechen Sie mich an. Ich sage Ihnen konkret, wie Sie die Beratungsförderung in Anspruch nehmen können und unterstütze Sie gerne bei der Antragsstellung.

Weiterführende Informationen erhalten Sie hier:

Innovationen brauchen Mut (IbM)

Sie wollen nach einer beruflichen Karriere oder als Alternative zu einem Beschäftigungsverhältnis mit einer innovativen Geschäftsidee ein Unternehmen im Land Brandenburg gründen oder freiberuflich tätig werden?

Sie wollen ein innovatives Unternehmen übernehmen oder sich als geschäftsführender Gesellschafter an einem innovativen Unternehmen beteiligen und benötigen dazu Information, Beratung und Coaching?

Sehr gerne unterstützte ich Sie bei der Umsetzung Ihrer Ziele. Als Beraterin und Coach bin ich für die Themen Strategieentwicklung, Positionierung, Vertrieb und Marketing im IbM-Programm zugelassen.

Gründerwettbewerb IKT-Innovativ

Das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) unterstützt mit dem "Gründerwettbewerb - IKT Innovativ" die Gründung von innovativen IKT-Unternehmen in Deutschland.

Sie wollen ein Unternehmen im Bereich der Informations- und Kommunikationstechnik gründen? Dann bewerben Sie sich mit einer Ideenskizze Ihres Gründungsvorhabens.

Die Gewinnerinnen und Gewinner erhalten Sie neben dem Preisgeld von bis zu 30.000 € Unterstützung in Form von Schulung, Beratung und Coaching. Schifra Wittkopp ist Mitglied im bundesweiten Experten-Netzwerk für die Themen Vertrieb und Marketing.